Zweiter Frauen-Selbst-Sicherheitskurs in Großbeeren 
 
 

Der zweite Frauen-Selbst-Sicherheitskurs des Budokan Großbeeren e. V. ist bereits am 23.11.2016 zu Ende gegangen. Acht Mal hatte sich die Gruppe von 8 Frauen mit uns Kursleiterinnen – Jana Negendank und Maria Spielmann – zu je 1,5 Stunden in der Otfried-Preußler-Schule getroffen und viel über Prävention, Selbstbehauptung und noch mehr zur aktiven Selbstverteidigung gelernt.
 
Da die Herbstferien in der Kursmitte lagen, wurde an dem ersten Termin nach der Ferienpause besonderer Wert auf Wiederholung der bereits erlernten Techniken gelegt. Unser Fazit: die Teilnehmerinnen hatten nichts verlernt!
 
 
Es folgten zwei weitere Einheiten mit den letzten Techniken und Theorieanteilen, dann wurde es ernst. In der letzten Einheit konnten die Teilnehmerinnen anhand von Situationstrainings zeigen, was sie gelernt hatten. Es galt, in Sicherheit zu bleiben oder sich schnellstmöglich wieder in Sicherheit zu bringen. Auch Hilfe holen war eine Option. Mit Bravur haben alle Teilnehmerinnen diese Herausforderung bestanden!
 
Auch wenn das Thema des Kurses grundsätzlich sehr ernst ist, kam für alle der Spaß beim Training nicht zu kurz.
 
Mit gestärktem Selbstsicherheitsgefühl und dem Vertrauen in die eigenen Kräfte wurden die Teilnehmerinnen mit einer Urkunde und weiteren Unterlagen beim Abschlusstreffen verabschiedet. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. Ein großes Interesse an einem Intensiv-Auffrischungskurs wurde kundgetan.
Diesem Wunsch konnten wir dann Anfang des Jahres 2017 nachgekommen (siehe gesonderten Bericht).
 
Anlage:
1 Gruppenfoto (8 Teilnehmerinnen mit beiden Kursleiterinnen)